Mein Projekt

 

In meinem Projekt arbeite ich in einem Seniorenheim, dem September Days Senior Center in Van Buren Michigan. Ich betreue Senioren, die oft vereinsamt sind und zur Beschäftigung und Ablenkung in das Senior Center kommen. Ich unternehme Ausflüge mit ihnen, spiele Spiele oder koche zusammen mit ihnen. Klischees werden erfüllt: natürlich wird Bingo gespielt, einmal die Woche. 

 

Untergebracht bin ich in einer Gastfamilie in Van Buren. Meine Gastmutter ist gleichzeitig auch die Leiterin des Projekts, wodurch sie mir im Vorhinein schon viel über das Senior Center erzählen kann. Gastgeschwister habe ich leider keine, die sind alle schon älter und ausgezogen, dafür habe ich aber einen tollen Gastvater, einen Hund und eine Katze.

 

Die Organisation, bei der ich hier arbeite ist Open Arms, beworben habe ich mich jedoch bei World-Horizon, einer Organisation mit dem Sitz in Berlin, die fast ausschließlich aus ehemaligen Freiwilligen besteht, wodurch die Betreuer und die jeweiligen Länderleiter immer selbst schon vor Ort waren und einem somit viele Tipps über den Zielort und die Menschen vor Ort geben können. 

 

 

Der Internationale Jugenfreiwilligendienst (IJFD) ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), mit dem Freiwilligendienste junger Erwachsener im Ausland gefördert werden. Die Freiwilligen absolvieren einen ein Lern- und Bildungsdienst, der es ihnen ermöglicht, interkulturelle, gesellschaftspolitische und persönliche Erfahrungen in einer anderen Kultur zu sammeln. 

Der IJFD zeichnet sich durch seine Vielschichtigkeit aus. Zum einen schafft er die Möglichkeit, sich für andere Menschen und andere Gesellschaften zu engagieren. Zugleich hilft der Internationale Jugendfreiwilligendienst durch informelles Lernen im Rahmen der Tätigkeit im Ausland und durch die das Programm begleitenden Seminare, die eigene Persönlichkeit zu bereichern und weiterzubilden. Die jungen Freiwilligen lernen, sich in einem neuen, ungewohnten Umfeld zu Recht zu finden und erwerben soziale und interkulturelle Kompetenzen, die ihnen auch nach ihrer Rückkehr nach Deutschland zugute kommen. 

Darüber hinaus bietet der IJFD die Chance der beruflichen Orientierung, da die Freiwilligen in ein von ihnen gewähltes Tätigkeitsfeld Einblick erhalten und bisher unbekannte Fähigkeiten an sich entdecken können. 

Der IJFD fördert zudem das Verständnis für andere Kulturen und den interkulturellen Dialog in einer von Globalisierung geprägten Welt. 

 

 

 

Ich wohne und arbeite in Michigan, im mittleren Norden der USA

Das Van Buren Township, ist das markierte Gebiet auf der Karte links:

Innerhalb von Van Buren ist das Senior Center in einem Gebaeude mit allen anderen Verwaltungseinrichtungen:

Du willst auch einen Freiwilligendienst machen?:

hier geht's zu meiner Organisation: https://www.world-horizon.org/de